.rka Rechtsanwälte mahnen ab – „Tomb Raider“

Im Namen der Koch Media GmbH versenden die .rka Rechtsanwälte Abmahnungen an Anschlussinhaber wegen mutmaßlicher Urheberrechtsverletzungen an dem Computerspiel „Tomb Raider“.

Den betroffenen Abmahnungsempfängern wird vorgeworfen, das Computerspiel aus einer Filesharing-Plattform, wie Limewire oder eDonkey, heruntergeladen und durch den damit verbundenen Upload widerrechtlich öffentlich zugänglich gemacht zu haben.

Die .rka Rechtsanwälte machen einen Unterlassungsanspruch, sowie einen Anspruch auf Zahlung eines Pauschalbetrages gegen die abgemahnten Internetanschlussinhaber geltend. Der geforderte Pauschalbetrag beläuft sich auf 900,00 Euro. Dieser Betrag umfasst die Rechtsanwaltsgebühren und die Schadensersatzkosten.

Wie verhalte ich mich am besten, wenn ich abgemahnt wurde?

Ein Abmahnschreiben versetzt viele Betroffene in Schrecken und löst übereilte Handlungen aus. Diese sind aber zu unterlassen. Häufig führen sie dazu, dass Sie sich ihre Verteidigungsmöglichkeiten selbst abschneiden.

Vielmehr raten wir Ihnen zu der Kontaktaufnahme mit einem im Urheberrecht spezialisierten Rechtsanwalt. Dieser kann für Sie die Abmahnung auf ihre Rechtmäßigkeit hin überprüfen und die mitgeschickte Unterlassungserklärung abändern. Die sogenannte Modifizierung der Unterlassungserklärung ist meist nötig, da die Erklärungen regelmäßig zu Gunsten der gegnerischen Partei abgefasst sind.

Lohnt sich ein Vorgehen gegen die Abmahnung?

Ein Vorgehen gegen die erhaltene Abmahnung lohnt sich in vielen Fällen.

Häufig unterlaufen bei der Ermittlung der IP-Adresse Fehler. Hier könnte ein möglicher Ansatzpunkt liegen, sofern Sie sich sicher sind, dass weder Sie noch ein Dritter, der Zugriff auf Ihren Internetanschluss hat, die in Frage stehende Urheberrechtsverletzung begangen hat. Im gerichtlichen Verfahren trägt nämlich der Rechteinhaber die Beweislast, dass die Zuordnung der IP-Adresse zum Anschlussinhaber korrekt war.

Ein anderer Ansatzpunkt ist die Frage der Haftung. Diese muss anhand der Umstände des Einzelfalls ermittelt werden und kann nicht pauschal beantwortet werden. Es kann sein, dass Sie Täter oder Störer der Urheberrechtsverletzung sind. Je nachdem fällt ihre Haftung aus. Als Täter haften Sie vollumfänglich, während Sie als Störer hingegen keinen Schadensersatz zahlen müssen. Es ist auch möglich, dass Sie von der Haftung befreit sind. Dies ist grundsätzlich der Fall, wenn ein volljähriges Familienmitglied die Rechtsverletzung selbstverantwortlich begangen hat (vgl. BGH, Urt. v. 08.01.2014, I ZR 169/12 „BearShare“).

Wenn auch Sie von den .rka Rechtsanwälten für die Koch Media GmbH wegen unerlaubter Verwertung des Computerspiels „Tomb Raider“ abgemahnt wurden, melden Sie sich bei unserem Team von Abmahnhelfer.de für ein kostenloses Erstgespräch. Sie erreichen uns täglich unter der Telefonnummer: 030 965 359 486 oder indem Sie das Kontaktformular auf unserer Website ausfüllen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören, Ihr Abmahnhelfer.de Team!

 

Was ist
zu tun?

  1. Ruhe bewahren
  2. Nicht den geforderten Betrag zahlen
  3. Kostenlose Ersteinschätzung anfordern
Telefon Icon

Wählen Sie: 030 / 200 590 77 0

Rückruf erwünscht?

Gern rufen wir Sie zurück
  • Akzeptierte Datentypen: png, jpg, bmp, gif, pdf.