Abmahnung von Frommer Legal für die Filmbiografie “Snowden”

Wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an dem Film “Snowden” mahnt die für Abmahnungen bekannte Münchener Kanzlei Frommer Legal derzeit Internetnutzer ab. Die Adressaten des Abmahnschreibens sollen das deutsch-US-amerikanische Filmdrama von Oliver Stone illegal zum Download angeboten haben. Das geschieht oft unwissentlich durch das Herunterladen von Filmen in Filesharing-Netzwerken. Doch keine Panik, die Forderungen lassen sich in vielen Fällen abwenden oder zumindest abschwächen.

Frommer Legal-Abmahnung wegen illegalem Filesharing des Films "Snowden"

Die Filmbiografie “Snowden” – nach einer wahren Geschichte

“Snowden” ist eine Filmbiografie von Oliver Stone aus dem Jahr 2016 mit Joseph Gordon-Levitt in der Rolle des Edward Snowden. Der Film erzählt die Geschichte des CIA- und NSA-Mitarbeiters Edward Snowden, der im Jahr 2013 von Hawaii nach Hongkong fliegt, um als Whistleblower geheime Dokumente an die Presse weiterzugeben. Die Dokumente belegen, dass amerikanische und britische Geheimdienste den weltweiten Internetverkehr überwachen.

“Snowden” hat mit der Veröffentlichung des belastenden Beweismaterials die globale Überwachungs- und Spionageaffäre ausgelöst, die ihn zu einem der meistgesuchten Menschen der Welt machte. Der Film schildert die allmähliche Veränderung von Snowdens Haltung bezüglich der Ziele und Verantwortung der Geheimdienste und der Regierung. Am Ende des Films kommt Edward Snowden selbst zu Wort.

Was verlangt Frommer Legal für das Filesharing des Films “Snowden”?

Im Abmahnschreiben erhebt Frommer Legal den Vorwurf, der Abgemahnte habe den Film “Snowden” im Internet zum Download bereitgestellt. Der Adressat soll innerhalb einer bestimmten Frist eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben und im Interesse einer außergerichtlichen Klärung für einen Lizenzschaden und außergerichtliche Rechtsanwaltskosten in Höhe von insgesamt 935,80 Euro aufkommen.

Wie sollten Betroffene auf die Abmahnung reagieren?

Wenn Sie eine Abmahnung von Frommer Legal erhalten haben, verfallen Sie nicht in Panik – Sie sind nicht allein. Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing werden tausendfach verschickt, lassen sich in den meisten Fällen aber abwenden. Die Rechtsanwaltskanzlei VON RUEDEN hat sich darauf spezialisiert, unberechtigte Schadensersatzansprüche abzuwehren und Betroffene vor den Drohungen der Abmahnkanzleien zu schützen.

Bei Erhalt einer Abmahnung wegen “Snowden” oder eines anderen Films empfehlen wir Ihnen dringend, sich anwaltliche Unterstützung zu suchen. Ob die Abmahnung berechtigt ist, kann nur im Rahmen einer Einzelfallbetrachtung eingeschätzt werden. Konkret raten wir Ihnen:

  • Bleiben Sie ruhig und lassen Sie sich nicht durch die kurze Frist irritieren. Sie dient der Einschüchterung.
  • Halten Sie die in der Abmahnung festgesetzte Frist jedoch unbedingt ein, sonst kann ein kostspieliges Gerichtsverfahren drohen.
  • Unterzeichnen Sie auf keinen Fall die übermittelte Unterlassungserklärung. Solche Erklärungen können als Anerkennung der Schadensersatzansprüche gewertet werden.
  • Nehmen Sie keinen Kontakt zur Abmahnkanzlei auf, um die Sache selbst zu regeln. Sie können Ihre Aussagen nicht zurücknehmen.
  • Zahlen Sie die verlangte Summe nicht. Oft lassen sich die Forderungen abwenden oder zumindest reduzieren.

Lassen Sie sich von unseren Rechtsanwälten beraten. Wir klären die Einzelheiten Ihres Falls mit Ihnen – kostenfrei und unverbindlich in unserem Erstgespräch. Sie erreichen uns telefonisch unter der 030 – 200 590 77 77. Rufen Sie uns an – wir sind an Ihrer Seite!

 

Was ist
zu tun?

  1. Ruhe bewahren
  2. Nicht den geforderten Betrag zahlen
  3. Kostenlose Ersteinschätzung anfordern
Telefon Icon

Wählen Sie: 030 / 200 590 77 77

Rückruf erwünscht?

Gern rufen wir Sie zurück
  • Akzeptierte Datentypen: png, jpg, bmp, gif, pdf.