Filesharing-Abmahnung von Frommer Legal: “Capone”

Die in München ansässige Abmahnkanzlei Frommer Legal mahnt Internetnutzer derzeit wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an dem Film “Capone” ab. Doch längst nicht alle Forderungen der Kanzlei Frommer Legal sind berechtigt. Deshalb sollten Abgemahnte nichts unterschreiben oder zahlen, ohne das Abmahnschreiben gründlich geprüft zu haben.

Frommer Legal-Abmahnung wegen illegalem Filesharing: "Capone"

“Capone” ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Josh Trank, das im Mai 2020 in den Vereinigten Staaten und in Kanada veröffentlicht wurde. In Deutschland kam der Film im März 2021 in die Kinos. Die Story handelt vom letzten Lebensjahr des 48-jährigen Fonse, der unter dem Namen Alphonse “Al” Capone als Gangsterboss bekannt ist. Der inzwischen schwerkranke Mann verbringt seine letzten Monate mit seiner Familie in einer Villa in Südflorida. Fonse wurde wegen Steuerhinterziehung verurteilt, jedoch nach zehn Jahren aus der Haft entlassen, weil er wegen einer Syphilis-Erkrankung an Demenz litt. Fonse wird paranoid und zu einer Gefahr für sich selbst und sein Umfeld. 

Was verlangt Frommer Legal?

Gegenüber dem Adressaten des Abmahnschreibens wird der Vorwurf erhoben, den Film “Capone” im Internet zum Download bereitgestellt zu haben. In der Abmahnung wird davon ausgegangen, dass der Anschlussinhaber auch der Anspruchsgegner ist – was jedoch nicht unbedingt der Fall sein muss, da häufig auch Familienmitglieder oder Gäste den Internetanschluss mit nutzen.

Der Adressat der Abmahnung wird aufgefordert, innerhalb einer angemessenen Frist eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Um eine außergerichtliche Klärung herbeizuführen, macht Frommer Legal außerdem einen Lizenzschaden und außergerichtliche Rechtsanwaltskosten geltend. Für das Anbieten des Films “Capone” verlangen die Anwälte neben der Abgabe der Unterlassungserklärung die Zahlung von insgesamt 935,80 Euro.

Wie sollten Betroffene auf die “Capone”-Abmahnung reagieren?

  • Lassen Sie sich nicht durch die kurzen Fristen einschüchtern. Sie werden oft nur gesetzt, um Sie unter Druck zu setzen.
  • Bleiben Sie ruhig und besonnen, reagieren Sie aber unbedingt auf die Abmahnung. Sie riskieren sonst die Einleitung eines kostspieligen Gerichtsverfahrens.
  • Prüfen Sie, ob jemand anderes für die Rechtsverletzung in Betracht kommt, falls Sie als Täter ausscheiden.
  • Unterschreiben Sie nichts ungeprüft und kontaktieren Sie einen Anwalt.
  • Erklären Sie der Abmahnkanzlei nicht Ihren Standpunkt. Sie riskieren damit, der Gegenseite Informationen zu geben, die gegen Sie verwendet werden könnten.
  • Zahlen Sie nichts ohne fachkundige Prüfung der Sach- und Rechtslage. Jeder Einzelfall muss individuell geprüft werden.

Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung!

Die Rechtsanwaltskanzlei VON RUEDEN hat sich darauf spezialisiert, unberechtigte Schadensersatzansprüche abzuwehren und Abgemahnte vor den zweifelhaften Drohungen der Abmahnkanzleien zu schützen. Bei Erhalt einer Abmahnung wegen “Capone” oder eines anderen Films sollten Sie sich von unseren auf Urheberrecht spezialisierten Rechtsanwälten unterstützen lassen.

Ob die Abmahnung von Frommer Legal berechtigt ist, hängt von vielen Faktoren ab und kann nur im Rahmen einer Einzelfallbetrachtung eingeschätzt werden. Wir besprechen die Einzelheiten Ihres konkreten Falls mit Ihnen – kostenfrei und unverbindlich in unserem Erstgespräch. Sie erreichen uns telefonisch unter der 030 – 200 590 77 77 oder über unser Kontaktformular.

 

Was ist
zu tun?

  1. Ruhe bewahren
  2. Nicht den geforderten Betrag zahlen
  3. Kostenlose Ersteinschätzung anfordern
Telefon Icon

Wählen Sie: 030 / 200 590 77 77

Rückruf erwünscht?

Gern rufen wir Sie zurück
  • Akzeptierte Datentypen: png, jpg, bmp, gif, pdf.