IPPC Law mahnt Filesharing von TV-Serie für Erwachsene ab

Haben Sie eine Abmahnung von IPPC Law wegen illegalem Filesharing des Pornos "Lazy Sunday Relationship Goals With Adria Rae" erhalten?

Gegenstand der aktuellen Abmahnung der IPPC Law Rechtsanwaltsgesellschaft, deren Geschäftsführer Rechtsanwalt Daniel Sebastian schon länger für Filesharing-Abmahnungen bekannt ist, ist “Lazy Sunday Relationship Goals With Adria Rae” aus dem Jahr 2018. Dabei handelt es sich um Episode 40 der 10. Staffel der US-amerikanischen TV-Serie “I Know That Girl”, die seit 2009 mit unterschiedlichen Darstellern aus der Porno- und Erotikbranche gedreht wird. Adria Rae ist eine bekannte amerikanische Pornodarstellerin und
-regisseurin.

Die Kanzlei IPPC Law mahnt die Urheberrechtsverletzung an der TV-Serie im Namen der angeblichen Rechteinhaberin MG Premium Ltd. mit Sitz auf Zypern ab.

IPPC Law-Abmahnung: Tatvorwurf und Forderungen

Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, die Episode “Lazy Sunday Relationship Goals With Adria Rae” über eine Filesharing-Plattform unerlaubt öffentlich zum Download angeboten zu haben. Damit habe er eine Urheberrechtsverletzung begangen, weshalb der MG Premium Ltd. ein Anspruch auf Unterlassung, Beseitigung, Vernichtung, Auskunft, Schadensersatz und Aufwendungsersatz zustehen würde.

Vom abgemahnten Anschlussinhaber verlangt IPPC Law innerhalb einer gesetzten Frist folgendes:

  • Die Abgabe der dem Abmahnschreiben beigefügten vorformulierten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung.
  • Die Unterzeichnung der Vergleichsvereinbarung mit einem Vergleichsangebot von 1.202,62 Euro.
  • Die Löschung des abgemahnten Werks von der jeweiligen Internettauschbörse sowie vom eigenen Computer oder Handy.

Porno-Abmahnung von IPPC Law: Nicht übereilt zahlen oder unterschreiben!

Hinsichtlich der Höhe der geforderten Vergleichssumme ist der Abgemahnte gut beraten, einen Anwalt hinzuzuziehen. Dieser kann zunächst prüfen, ob eine Rechtsverletzung vorliegt und ob eine Verpflichtung für den abgemahnten Anschlussinhaber besteht.

Insbesondere bei Abmahnungen zu Pornofilmen kommt es häufig vor, dass der Down- oder Upload des Films oder der Serienepisode nicht vom Anschlussinhaber selbst, sondern von Dritten (zum Beispiel vom Partner oder von den Kindern) getätigt wurde, ohne den Anschlussinhaber darüber in Kenntnis zu setzen.

Der Abgemahnte sollte auf jeden Fall innerhalb der von IPPC Law gesetzten Frist auf das Abmahnschreiben reagieren, um eine außergerichtliche Einigung zu erreichen. Zumal IPPC Law auch nicht davor scheut, gerichtliche Mahnbescheide zu verschicken.

Filesharing-Abmahnung erhalten? Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung

Die Verbraucherrechtskanzlei VON RUEDEN bietet Betroffenen, die von IPPC Law wegen illegalem Filesharing der Episode “Lazy Sunday Relationship Goals With Adria Rae” abgemahnt wurden, eine kostenfreie Erstberatung an. In dieser können wir Ihre Abmahnung unverbindlich prüfen und Ihnen Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, um die Abmahnung abzuwehren oder um zumindest die Strafe abzumildern. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 030 – 200 590 77 77. Rufen Sie uns gerne an, damit wir Ihnen behilflich sein können!

 

Was ist
zu tun?

  1. Ruhe bewahren
  2. Nicht den geforderten Betrag zahlen
  3. Kostenlose Ersteinschätzung anfordern
Telefon Icon

Wählen Sie: 030 / 200 590 77 77

Rückruf erwünscht?

Gern rufen wir Sie zurück
  • Akzeptierte Datentypen: png, jpg, bmp, gif, pdf.