Waldorf Frommer: Filesharing-Abmahnung wegen „Teen Titans: The Judas Contract”

Die Münchener Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer mahnt zurzeit im Auftrag der Warner Bros. Entertainment Inc. wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an dem Film „Teen Titans: The Judas Contract“ ab. Waldorf Frommer ist eine der bekanntesten Abmahnkanzleien Deutschlands und vertritt namhafte Unternehmen aus der Film-, Musik- und Verlagsbranche.

Teen Titans The Judas Contract: Waldorf Frommer verschickt Abmahnungen wegen Filesharing.

Der Animationsfilm „Teen Titans: Der Judas-Auftrag“ (Originaltitel: Teen Titans: The Judas Contract) von 2017 ist der 28. Film der Reihe aus dem DC-Universum. In den Achtzigern war „The New Teen Titans“ der beliebteste Titel des DC-Verlags und ein riesiger Verkaufserfolg. Die Serie erreichte ihren Höhepunkt mit dem mehrteiligen Epos „The Judas Contract“ von Marv Wolfman. Es geht um den gefährlichen Brother Blood, der einen Gotteskult um seine Person plant. Dafür benötigt er die Superkräfte der Teen Titans. Teen-Titan-Mitglied Terra hilft ihm als Doppelagentin bei der Auslieferung der Superhelden. Doch Nightwing kann die Teen Titans befreien und mit ihnen gegen Brother Blood und seinen Gehilfen Deathstroke vorgehen.

Waldorf Frommer-Abmahnung: „Teen Titans: Der Judas-Auftrag“

Für Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzung fordert die Kanzlei Waldorf Frommer im Namen ihres Mandanten eine strafbewehrte Unterlassungserklärung und die Zahlung eines Vergleichsbetrags. Für den Film „Teen Titans: The Judas Contract“ werden 915 Euro verlangt.

Doch Vorsicht: Eine abgegebene Unterlassungserklärung wegen Filesharing kann praktisch nicht mehr zurückgenommen werden und bindet den Abgemahnten für 30 Jahre. In vielen Fällen ist jedoch keine Unterlassungserklärung erforderlich. Soweit überhaupt eine Haftung besteht, ist die angebotene Vergleichssumme in den meisten Fällen zudem überhöht. Sowohl die Notwendigkeit einer Unterlassungserklärung als auch die Höhe der Vergleichssumme sollten daher unbedingt von einem erfahrenen Rechtsanwalt für Filesharing und Urheberrecht überprüft werden.

Filesharing: Keine Unterschrift und keine voreilige Zahlung an Waldorf Frommer!

Wenn Sie eine Filesharing-Abmahnung wegen des Films „Teen Titans: The Judas Contract“ erhalten haben, sollten Sie das Schreiben nicht ignorieren, denn Waldorf Frommer zieht oft vor Gericht. Bei der Vielzahl der möglichen Konstellationen und Rechtsfolgen empfiehlt es sich, einen Fachanwalt zu konsultieren. Was Sie tun können und was Sie unterlassen sollten:

  • Legen Sie Widerspruch ein und beachten Sie dabei unbedingt die einzuhaltenden Fristen.
  • Unterschreiben Sie ohne anwaltliche Beratung keine Unterlassungserklärung; sie ist oft nicht erforderlich.
  • Zahlen sie nichts ohne Überprüfung der Summe – in vielen Fällen kann der Betrag zumindest deutlich gesenkt werden.
  • Kontaktieren Sie die Kanzlei Waldorf Frommer nicht selbst, so vermeiden Sie eine schlechte Ausgangsposition.

Nutzen Sie die kostenlose Erstberatung der Rechtsanwaltskanzlei VON RUEDEN für Filesharing-Fälle. Wir informieren Sie über Ihre rechtlichen Möglichkeiten, die Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer wegen des Films „Teen Titans: The Judas Contract“ abzuwehren. Unsere Anwälte haben sich auf Filesharing-Abmahnungen spezialisiert und schon viele Betroffene erfolgreich vertreten. Sie erreichen uns telefonisch unter der 030 – 200 590 77 77. Rufen Sie uns an – wir sind gern für Sie da.

 

Was ist
zu tun?

  1. Ruhe bewahren
  2. Nicht den geforderten Betrag zahlen
  3. Kostenlose Ersteinschätzung anfordern
Telefon Icon

Wählen Sie: 030 / 200 590 77 77

Rückruf erwünscht?

Gern rufen wir Sie zurück
  • Akzeptierte Datentypen: png, jpg, bmp, gif, pdf.