“Space Jam 2: A New Legacy”: Frommer Legal mahnt illegales Filesharing ab

Das bekannte US-amerikanische Filmproduktionsunternehmen Warner Bros. Entertainment Inc. hat die Münchener Kanzlei Frommer Legal beauftragt, Urheberrechtsverletzungen an ihren Filmwerken abzumahnen. Zurzeit erreicht Anschlussinhaber, die die Fortsetzung der Neunziger-Kult-Komödie “Space Jam” mit NBA-Star Michael Jordan unerlaubt auf Filesharing-Netzwerken heruntergeladen und geteilt haben, daher Post von Frommer Legal.

Im Abmahnschreiben erhebt die Kanzlei Frommer Legal dem Anschlussinhaber gegenüber den Vorwurf, den Animations-Fantasyfilm “Space Jam: A New Legacy” unerlaubt auf einer Internettauschbörse heruntergeladen beziehungsweise geteilt zu haben. Der US-amerikanische Familienfilm unter der Regie von Malcom D. Lee lief hierzulande ab Mitte Juli 2021 in den Kinos. In den Hauptrollen sind der NBA-Spieler LeBron James und Bugs Bunny zu sehen.

“Space Jam 2” – LeBron und die Tunes Squad gegen basketballspielende Aliens

Filesharing-Abmahnung von Frommer Legal: Space Jam 2

Wie auch schon im ersten Teil des Basketball-Films, treffen Realfilmaufnahmen mit realen Menschen auf Looney Tunes-Zeichentrickfiguren. “Space Jam 2” handelt von der Künstlichen Intelligenz AI-G Rhythm, die LeBron James und dessen Sohn Dom in seine virtuelle Realität entführt und festhält. Der NBA-Star und sein Sohn können diese Welt nur wieder verlassen, wenn LeBron im Basketball-Match gegen das Team von AI-G gewinnt. Während LeBron als Mitspieler in seinem Team die Looney Tunes und Bugs Bunny an seiner Seite hat, besteht das Team von AI-G aus Aliens, die sich das Spielvermögen von Profi-Basketballern angeeignet haben; darunter Anthony Davis, Diana Taurasi und Klay Thompson. Wird die Tunes Squad mit LeBron James die übermächtigen Aliens von AI-G bezwingen können?

Inhalt der Filesharing-Abmahnung

Aufgrund des durch den Anschlussinhaber vermeintlich entstandenen Urheberrechtsverstoßes fordern die Rechtsanwälte der Kanzlei Frommer Legal im Auftrag von Warner Bros. Entertainment vom Empfänger der Filesharing-Abmahnung folgendes:

  • Die Unterzeichnung und Abgabe der dem Abmahnschreiben beigefügten strafbewehrten Unterlassungserklärung.
  • Die Zahlung eines Vergleichsbetrages von 935,80 Euro. Der Betrag setzt sich aus einem Lizenzschadensersatz von 700 Euro und außergerichtlichen Anwaltskosten von 235,80 Euro zusammen.

Mit der fristgerechten Begleichung der geforderten Summe sowie der Abgabe der Unterlassungserklärung könne, so die Kanzlei Frommer Legal, eine außergerichtliche Einigung erzielt werden. Andernfalls scheue man nicht davor, gerichtlich gegen den Abgemahnten vorzugehen. Das heißt, der außergerichtlichen Filesharing-Abmahnung folgt ein gerichtlicher Mahnbescheid.

Tipps für Empfänger einer Frommer Legal-Abmahnung wegen Filesharing:

Anschlussinhaber, die eine Filesharing-Abmahnung von der Kanzlei Frommer Legal wegen des illegalen Down- und Uploads des Films “Space Jam 2” erhalten haben, sollten keineswegs einfach die Unterlassungserklärung abgeben. Eine Unterlassungserklärung bindet den Abgemahnten 30 Jahre lang an einen Vertrag, bei dem es im Falle von Vertragsverstößen zu Strafen im vierstelligen Bereich kommt. Nicht immer ist überhaupt die Abgabe einer solchen Erklärung unbedingt nötig. Und falls doch, sollte ein Anwalt eine modifizierte Unterlassungserklärung zu Gunsten des Abgemahnten ausarbeiten.

Auch die Vergleichssumme sollte nicht ungeprüft gezahlt werden. Ist der Anschlussinhaber nicht der Täter, muss er unter Umständen gar nichts zahlen. Ist er für die Rechtsverletzung verantwortlich, können die in der Regel überzogenen Forderungen der Abmahnkanzleien von einem Anwalt heruntergehandelt werden.

Wir raten Adressaten von Filesharing-Abmahnungen der Kanzlei Frommer Legal, sich juristisch beraten zu lassen. Die Kanzlei VON RUEDEN bietet Abgemahnten daher eine kostenfreie Erstberatung an, in der einer unserer Fachanwälte Ihre Filesharing-Abmahnung prüft und Ihnen unverbindlich Handlungsoptionen aufzeigt. Rufen Sie uns gerne unter 030 – 200 590 77 77 an oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

 

Was ist
zu tun?

  1. Ruhe bewahren
  2. Nicht den geforderten Betrag zahlen
  3. Kostenlose Ersteinschätzung anfordern
Telefon Icon

Wählen Sie: 030 / 200 590 77 77

Rückruf erwünscht?

Gern rufen wir Sie zurück
  • Akzeptierte Datentypen: png, jpg, bmp, gif, pdf.